SUDO Einstellungen für Zabbix-User-Parameter

Damit Zabbix die verwendeten Tools, wie zum Beispiel Multipath verwenden kann, müssen die Berechtigungen natürlich angepasst werden.

Über visudo werden die jeweiligen SUDO-Einstellungen angepasst.

Da Zabbix nicht zwingend über ein Terminal tty nutzt, sollte man dies für die Verbindungen von Zabbix ruhig deaktiveren… Entweder man kommentiert die Zeile Defaults requiretty aus, oder man fügt ein Defaults:zabbix !requiretty ein. Entscheidet man sich für Methode Eins, so wird für alle SUDO Aufrufe die Anforderung einer TTy. Bei Methode Zwei wird dies nur für den User Zabbix deaktivert.

Nun müssen die Berechtigungen für die Tools/Programme und den User gesetzt werden. Hier gilt natürlich aus Securitysicht der Grundsatz: „as little as possible, as much as necessary“ / „So wenig wie möglich, soviel wie nötig.“ . Also fügen wir folgene Zeile hinzu:

zabbix ALL=NOPASSWD: /sbin/multipathd -k

Weitere Tools/Programme/Commands/Scripte/usw können per Komma separiert angefügt werden. Es können auch Zugriffe auf Dateien freigegeben werden.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax